Unsere Praxis

Unsere Praxis

In der Sitzmeditation nehmen wir den Atem im Körper bewusst wahr und sind voller Achtsamkeit und Präsenz im gegenwärtigen Moment. Wenn Gedanken oder Gefühle kommen, nehmen wir diese wahr, lassen sie wieder los und kehren zum Atem und zur Körperwahrnehmung zurück.

 

In der Gehmeditation nehmen wir unseren Körper im Gehen bewusst wahr. Bei jedem Schritt können wir uns mit dem Ein- und Ausatmen verbinden. Das hilft, sich nicht in Gedanken zu verlieren. Auf diese Weise üben wir, nicht nur im stillen Sitzen präsent zu sein.

 

Das Teilen / Sharing von Erfahrungen und das achtsame Zuhören sind ein wichtiger Teil unserer Praxis. Wir reden von unseren persönlichen Erfahrungen, von unserer Praxis der Achtsamkeit im Alltag, von unserer Freude, von Schwierigkeiten und von Fragen, die uns vielleicht dabei beschäftigen. Es steht Jeder/Jedem frei, etwas von sich mitzuteilen.

Die anderen Personen hören mitfühlend und nicht-wertend zu. Alles was mitgeteilt wird, behandeln wir als vertraulich. Wir führen keine Diskussionen über Theorien und erteilen keine Ratschläge an andere.

Vielleicht wird uns bewusst, dass viele von uns ähnliche Schwierigkeiten und Bestrebungen im Alltag erleben. Indem wir miteinander sitzen, einander zuhören und uns austauschen, erkennen wir unsere wirkliche Verbundenheit und helfen einander.

Zur Inspiration wird vor dem Austausch in der Regel ein kurzer Text von Thich Nhat Hanh vorgelesen.

 

Ein regelmässiger Bestandteil unserer Achtsamkeitspraxis sind die fünf Achtsamkeitsübungen (s.u.), wie sie Thich Nhat Hanh formuliert hat. Sie verkörpern die buddhistische Vision einer globalen Spiritualität und Ethik und sind ein konkreter Ausdruck der Lehren des Buddha. Die Übungen von rechtem Verstehen und wahrer Liebe führen zu Heilung, Transformation und Glück in uns und in der Welt. Die fünf Achtsamkeitsübungen zu praktizieren bedeutet, die Einsicht des Interseins und damit rechte Sichtweise zu entwickeln, die jede Form von Diskriminierung, Intoleranz, Ärger, Angst, und Verzweiflung aufzulösen vermag.

 

 

Thich Nhat Hanh Sangha Basel   

 

Bettina Itin, Tel: ‭061 681 09 41‬   •   Marc Traechsel, Tel: ‭061 721 33 82‬, ↪︎ Mail

Diese Webseite setzt Cookies ein. Mit der weiteren Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Akzeptieren